Echte Werte sind in dieser Zeit ein Inflationsschutz. Deshalb schreibt Finanz.net, dass Rohstoffe auch in Krisenzeiten an Werte steigen. Gold hat zwar eine höhere und undurchsichtige Kostenstruktur als Nickel oder Platin aber birgt eine hohe Zuverlässigkeit. Das könnt ihr hier nachlesen: https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/waehrung-der-letzten-zuflucht-trendwende-gekommen-goldman-sachs-empfiehlt-kauf-von-gold-8668094

Warum fange ich nicht gleich mit Bitcoin an?

Bitcoin ist ein Allrounder aber kein Spezialist. Die Nationalbank Israels in Jerusalem stuft Bitcoin ein als Werteträger. Er ist aber keine Utility Token, Stable Token oder Security Token, um einen spezifischen Mehrwert der Coins Technologie zu bieten.

Gold hat zwar wie Bitcoin eine endliche Menge aber korreliert laut Finanzen.net nicht mit dem S&P 500-Index. Somit kann Bitcoin nicht dienen, in der Krise als Geldmarktinstrument gegen die Krise an den Aktienmärkten gegenzusteuern. Hier seht ihr den Überblick der Rohstoffe. Gold hat einen hohen Korrelationswert. Wenn der Aktienmarkt fällt, steigt Gold an: https://www.finanzen.net/rohstoffe

Dennoch ist es unerlässlich, Gold im Portfolio zu haben:

Edelmetalle, insbesondere Gold, sind eine solide und bewertbare Grundlage fuer die Bildung von Ruecklagen eines Unternehmens.

Die Platin Genesis DMCC hat wie angekuendigt im November 2017 begonnen, Ruecklagen in Form von Gold zu bilden.
Hierzu werden, die uns allen bereits bekannte Muenze des Platincoin, in 999,9 % Feingold gepraegt.

Erleben Sie live die Prasentation des ersten realen, echt goldenen PLATINCOIN!